Köcheklub-Lippe e.V. 2010 vergibt den „Großen Preis der Köche“

Am Dienstagabend (05.02.2013) fand im Germanen Hof in Sandebeck die Jahreseröffnungsfeier des Köcheclub – Lippe statt.

In diesem feierlichen Rahmen wurde an diesem Abend auch der „Große Preis der Köche“ zum zweiten Mal vergeben. Es wird immer ein Preisträger aus den eigenen Reihen und einer aus den Reihen der Sponsoren, Förderer und Gönner ausgelobt. In diesem Jahr waren sich alle einig. Es konnte keine Besseren geben, als Herrn Ralf Wilhelm Kanne der quasi ein Geburtshelfer dieses Clubs und Herrn Uwe Eggers der ebenfalls ein Geburtshelfer dieses Clubs ist. Zunächst Begrüßte der zweite Vorsitzende Holger Lemke alle Anwesenden und bedanke sich bei der Familie Seidensticker für die Einladung die Feier in ihrem Haus machen zu dürfen danach bedanke er sich für das erscheinen der Mitglieder. Im Anschluss daran übergab er das Wort an Herrn Hugo Seidensticker, der sich ebenfalls für das Erscheinen im Germanen Hof bedanke, trotz der doch etwas schwierigen Wetterverhältnissen. Danach erfolgte die Begrüßung durch den Vorsitzenden Jürgen Rabe, der wie er anmerkte, es ein Regeltreffen sei und gab ein kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr gab und sich bei bei allen Mitgliedern für ihr äußerst hohes Engagement bedankte und wünschte sich dieses auch für dieses Jahr. Er ließ es sich auch nicht nehmen, einen ausgefüllten Mitgliedsantrag an Hugo Seidensticker zu überreichen, der noch seine Unterschrift darunter setzen musste, um das 64. Mitglied im Köcheclub-Lippe e.V. 2010 zu sein. Nachdem die Suppe und das Zwischengericht mit viel Lob der Anwesenden Köche genossen wurde, fand die erste Übergabe des Preises statt. Die Laudatio hielt Jürgen Rabe persönlich für den Ehrengast Herrn Kanne. In seiner Rede holte er aus und erzählte, wie es zu der Entstehung des Clubs kam. Es war im Jahre 2009 auf dem Peterbersberg bei Bonn, wo in einer gemütlichen Runde am Rande der Deutschen Jugendmeisterschaften über die Entstehung des Clubs bei dem ein oder anderen Glas Bier gefachsimpelt wurde. Herr Kanne betonte immer das man sich auf seine Unterstützung jeglicher Natur verlassen könne. Alle Anwesenden waren mit der Wahl des Dies jährigen Preisträger aus den Reihen der Sponsoren, Förderer und Gönner durchweg einverstanden. Nachdem der Hauptgang serviert wurde und alle ihn genossen hatten wurde der Preis an Herrn Uwe Eggers ausgesprochen, die Laudatio hielt Herr Hugo Seidensticker, denn die beiden verbindet, eine große und tiefe Freundschaft durch 45 Jahre hindurch. Denn die beiden verbindet nicht nur die Liebe zum Beruf, sondern beide hatten auch gemeinsame Arbeitgeber wie zum Beispiel der Schwaghof in Bad Salzuflen oder in Osaka in Japan. Bei seiner Rede fielen die Worte wie Uwe sei stets hilfsbereit, fleißig und „ein Nein gab es nicht“. Beide erhielten einen Glaspokal als Andenken an ihre Ehrung.